< Zur Übersicht

BACH AM KARFREITAG

Ein Konzert der HfKM

Wir Musiker haben eine machtvolle, ja heilige Sprache zu verwalten. Wir müssen alles tun, dass sie nicht verloren geht im Sog der materialistischen Entwicklung. Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet: sie garantiert unser Mensch-Sein.«

– Nikolaus Harnoncourt

Die »Kunst der Fuge« von Johann Sebastian Bach, das unvollendete Opus Ultimum steht, neben anderen Werken des Großmeisters, im Zentrum dieses Abends. Eine unerschütterliche, überwältigende Musiksprache, deren Pracht menschliches Ausdrucksvermögen übersteigt. Lassen Sie sich von Studenten der Hochschule für kath. Kirchenmusik und Musikpädagogik (HfKM) ein weiteres mal am Karfreitag in diese phantastische, ja göttliche Klangwelt entführen!