< Zur Übersicht

Max Greger jr. Trio – Es leuchten die Sterne

Ein Abend feinfühlig verjazzter Filmmusiken der Dreißiger Jahre

Lehnen Sie sich zurück, schließen Sie die Augen und öffnen Sie Ihr Herz. Es werden die Sterne für Sie leuchten an diesem Abend, funkelnde Kostbarkeiten am weiten Himmelszelt der Filmmusik, beschwingt, berührend und begeisternd. Im Zentrum des Abends stehen die Melodienseligkeit im Pianospiel von Max Greger jr., seine kunstvoll gestalteten Voicings, seine kraftvoll geführten Melodielinien und seine Hingabe an die melancholisch-umschmeichelnden Harmonien der frühen Filmmusikära. Darunter legt sich das sanft prickelnde Klangbett von Markus Schlesag am Bass und Gerald Braumandl am Schlagwerk. Die Musiker verstehen sich blind und würzen die träumerische Sanglichkeit der Arrangements mit rasanten Schlagzeug-Solos und warm schwingenden Bass-Improvisationen.