< Zur Übersicht

Der alte König in seinem Exil

von Arno Geiger, erzählt von Werner Steinmassl

Arno Geiger schildert in seinem Beststeller-Roman die Demenz-Erkrankung seines Vaters – die Welt des August Geiger und die verschiedenen Stationen und Ausprägungen der Krankheit. Von den kaum merklichen Anfängen, von Hoffnung und Frustration bis zum Umzug in ein Heim.
Das Publikum wird nicht nur Zeuge der Chronologie einer Krankheit, die inzwischen 1,6 Millionen Bundesbürger erfasst hat, sondern auch der poetisch nachgezeichneten Neubegegnung eines Vaters mit seinem Sohn.
In den anrührenden wie humorvollen Dialogen nähert sich Werner Steinmassl dieser subtilen Familiengeschichte.