Diese Vorstellung befindet sich im Archiv und ist derzeit leider nicht mehr Teil des Programms.

In unserem aktuellen Spielplan finden sie vielleicht etwas Anderes, das Sie interessiert.

Bitte beachten Sie: Derzeit finden alle Veranstaltungen in unserer neuen Spielstätte im Donaueinkaufszentrum oder im Thon-Dittmer-Palais statt.

Weitere Informationen und den vollständigen Spielplan der DEZ-Bühne gibt es hier.

Goethe. Schiller. Leonard Cohen. – Turmtheater goes Thon-Dittmer-Palais!

Überarbeitetes Programm mit neuen Gedichten!

Sie treten nicht gegeneinander an, wie die Kontrahenten beim Poetry Slam, sondern miteinander. Gegen den Rest der Welt. Martin Hofer als Goethe und Undine Schneider als Schiller: die zwei Titanen der Dichtkunst, standesgemäß in Ganzkörpergold, steigen herab von ihrem Sockel und zünden ein Feuerwerk aus Sprache.

Ein »Best of« deutscher Gedichte, inklusive des Nonsens von Joachim Ringelnatz. Da können all die Poetry Slammer landauf landab lernen, was eine Sprachperformance ist. Und weil die zwei Goldies zwischendurch immer wieder Luft holen müssen, darf Leonard Cohen alias Martin Kubetz beweisen, warum er eine Musiklegende ist. Ein heftiges Aufbegehren gegen die Banalisierung unserer Sprache. Ein großer Augenschmaus und ein Festspiel für die Ohren.