Lyrik ist nicht schwierig – »Was reimt sich wohl auf Goethe?«

Sturm und Drang, Humanismus, Idealismus

Sturm und Drang, Humanismus, Idealismus: Vom jungen Franfkurter Johann Wolfgang bis zum alten Weimarianer Herrn von Goethe auf dem west-östlichen Diwan geht die nächste poetologische Reise im Turmtheater. Christian Muggenthaler, Freier Autor, Dramaturg und Literaturwissenschaftler, serviert seinem Publikum in der Reihe »Lyrik ist nicht schwierig« zusammen mit Rezitatoren aus dem Turmtheater-Ensemble Gedichte und deren Interpretationen. Und das nicht in streng literaturwissenschaftlicher Methode, sondern in unterhaltsamer, entspannter, unkonventioneller Weise als lockere Plauderei mit dem Publikum. Eine kleine Deutschstunde als reines Vergnügen: Es geht um die Frage, warum Goethe seine lyrischen Werke gerade so und nicht anders geschrieben hat, ein Blick über die Schulter des klassischsten aller Klassiker.

Mehr Informationen zu Christian Muggenthaler erhalten Sie auf seiner Website: http://www.christian-muggenthaler.de/