< Zur Übersicht

Slow, I can‘t wait

Tanz Theater Performance in memoriam Leonard Cohen

„Er kam bei mir vorbei, wir tranken ein bisschen Wein und dann gingen wir in ein italienisches Restaurant um die Ecke, etwas essen und dann verschwand er wieder. Er lebte gerne in einfachen, billigen Hotels, ohne Fesseln und Verpflichtungen, stets nur eine Armlänge vom nächsten Notausgang entfernt …“

Leonard Cohen ist wahrlich „schwer zu fassen“ – so vielschichtig und schillernd sind Mensch und Werk. Diese Performance wagt eine sehr persönliche Annäherung. Tanz, Rezitation und Musik durchdringen einander und öffnen neue Assoziationsräume, in denen sich die zahlreichen – oft widersprüchlichen – Facetten des Meisters entfalten können.

Idee & Konzept: Ute Steinberger, Andreas Schlögl, Martin Kubetz
Choreografie: Ute Steinberger, Andreas Schlögl
Musikalische Arrangements: Martin Kubetz

Martin Hofer: Rezitation
Andreas Schlögl: Tanz
Ute Steinberger: Tanz
Martin Kubetz: Musik/Gesang

Mit freundlicher Unterstützung durch:
Turmtheater Regensburg
Landestheater Niederbayern
Passauer Tanztage