< Zur Übersicht

Schlagerabend

Wunder gibt es immer wieder

Ein Schlagerabend über Frauenbilder und Männerrollen – von früher bis heute…

… anlässlich »100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland« und »8. März Weltfrauentag«.

Wunder? Gibt’s die überhaupt? Und sogar »immer wieder«? Wir glauben: Ja! Denn viel hat sich getan in den vergangenen 100 Jahren zwischen Frau und Mann: Vom Wahlrecht für Frauen im Jahr 1918 bis zur sogenannten Frauenquote im Jahr 2016. Die Gleichberechtigung schreitet voran. Manchmal in großen Sprüngen, dann wieder in kleinen Hühnerschrittchen. Der Weg war weit und er ist noch nicht zu Ende.

Was aber erzählen deutsche Schlager und Chansons über das Verhältnis von Mann und Frau? Und was erzählt die Werbung? Welches Frauenbild zeigt sich in den Liedern der vergangenen 100 Jahre? Von welchen Mannsbildern wird gesungen? Und was geben sie selber zum Besten – die Männer des 20. und 21. Jahrhunderts? Um das zu erkunden, stürzen sich ein Schauspieler, zwei Schauspielerinnen und eine Dame am Klavier in die Schlager- und Werbewelt der vergangenen 100 Jahre. Humorvoll, kritisch, liebevoll, berührend und garantiert nicht frauen- oder männerfeindlich!

Am Weltfrauentag, 8. März 2019, feiern wir eine Vorab-Premiere, der am 9. und 10. März noch zwei Aufführungen folgen werden.
Ab dem 3. Oktober folgt ein Am Weltfrauen großer Block an Vorstellungen.