< Zur Übersicht

Der Weltverbesserer

Thomas Bernhards bitterböse Komödie mit Titus Horst

Dem Weltverbesserer, einem unverbesserlichem Misanthrop, soll die Ehrendoktorwürde verliehen werden für sein »Traktat zur Verbesserung der Welt«. Selbstgefällig, voller Kritik und erbarmungsloser Ironie für seine Umwelt, macht er nicht einmal vor seinen Nächsten halt. Gefangen in einem ganzen Kosmos von Gedanken, Ansprüchen und Forderungen zieht er im Austausch mit der Lebensgefährtin Bilanz. Ein Endspiel beginnt…
»Bernhards Texte sind musikalisch grundiert und rhythmisch so exakt getaktet, dass man vom einen zum nächsten Satz geradezu mitgeschleift wird. Wiedermann inszeniert es genau so. Titus Horst lebt seine Rolle absolut überzeugend.« – Straubinger Rundschau